ISA Navigation



In Signum Aranea

Das nächste Lager beginnt in: 216 Tagen

Login
nicht angemeldet
Registrieren

Predigt: Ostermahl Hohensyburg





Wie es unter Christen und bei uns im Lager so üblich ist gibt es am Karfreitag des Lagers an der Hohensyburg FISCH =D
Allerdings werden wir das Gern gesehene Räuchern auf ein anderes Lager veschieben (ggf. Xanten) und unseren Steckerlfisch über einer unserer drei Feuerstellen garen (Stab ins Maul, Fisch nah am Feuer in den Boden rammen, warten bis die Augen trüb werden, guten Appetit ;-) dazu servieren wir kräftiges selbst gebackenes Brot oder Brotfladen und alles, was so ein mittelalterliches Europa an Gemüse so an zu bieten hatte.
Besagtes Brot wird uns über den ganzen Markt begleiten, denn zum Frühstück uns über den Tag verteilt wird es Eier geben, die wir zuvor authentisch mit roter Beete und Zwiebelschalen färben.
Ostern ist zum Glück noch keines dieser Lager, an dem einem die Butter vom Brot schmilzt und deshalb werden wir auf den altbekannten Gries-, Hirse-, Hafer- oder wie auch immer gearteten Brei verzichten.
Ich würde gern ausprobieren ein paar Äpfel als Nachtisch in Ton ein zu wickeln und mal ohne die elendige Alufolie in die Glut zu legen.
Wenn es kalt wird, gibt es auf jeden Fall Hühnersuppe mit ordentlich Einlage und, ihr ahnt es sicher schon, selbst gebackenem Brot ;-)
da es über Nacht dann sicher nicht wärmer wird hält sich die Suppe auch über zwei Tage.
Da es freitag den Fisch gibt fehlt uns noch ein Tag.
An dem schlage ich Semmelknödel mit herrlicher Füllung, wie Maronen oder solcherlei schöner Dinge vor :3
Dazu Sauerkraut mit ordentlich Speck und Mettenden und so ein Kram und ... ob Met wohl auch als Bechamel-Sauce schmeckt?
Ich glaube uns wird keiner über Ostern verhungern ^^
also dann
machts gut
Broll am 25.02.2016 um 18:11:23

Gefällt-Angaben: 0

gelesen von

Kommentare:

Es sind keine Kommentare vorhanden.