ISA Navigation


In Signum Aranea


Das nächste Lager beginnt in: 246 Tagen

Anmelden
nicht angemeldet
Registrieren

Xanten, 05.05 - 08.05.2016






Anmeldung

Es sind noch keine Anmeldungen für dieses Lager vorhanden.

Karte


Nordwall, 46509 Xanten


Video

Es sind noch keine Videos eingebunden worden.



Fotos

Tagebuch

Brolls Tagebuch - Auszug vom Sündenfrei-Sigfriedspektakel in Xanten

Die heilige Stätte des Sigfried zu Xanten

Und wahrlich ich sage Euch, dieser Ort hat Magisches an sich.
Nicht zuletzt, dass wieder der Drache Fangdorn auf dem Platz erschien (dessen massige Konstruktion ich mithelfen durfte zu schieben), sondern auch der Ort mit all seinen historischen Wundern an sich ist etwas besonderes.
Die Sonne brütete über uns, was mich dazu verleitete, meine Glaskugel ins Licht zu halten und mit ihrem Strahl so manche Initialen ins Besteck zu brennen. Ein Wunder des Herrn, solch ein Zusammenspiel aus Licht und Glas zu erfinden.
Die Kinder, die vorbeikamen freuten sich wie Honigkuchenpferde, wenn sie Bolas werfen durften, oder die bunt bemalten Templerhelme mit den Lumpenklumpen umwarfen.
Ich schäme mich dieser Stellungnahme nicht, zu verkünden, was ich von den Kreuzzügen halte, indem ich Kinder die Helme von Kreuzzüglen in den Dreck werfen lasse, doch früher oder später könnte das dem ein oder anderen Kreuzzügler ein Dorn im Auge sein, so fürchte ich.
Die Freude war groß über Florian, den wir vor unserer Reise nach Xanten trafen und all unsere Habseligkeiten auf seinem Karren transportieren konnte und somit auch über mehr als nur ausreichend Platz in den sieben Zelten für uns acht Personen.
Die neue, weiße Kutte, die ich mir vom Munde abgespart hatte stand mir gar so gut, dass man mich gar mit dem wandernden Prediger und Gottes Sohn daselbst verglich (Oh Herr, verzeih den Unwissenden ihre ketzerischen Worte, wenn sie doch nur Gutes meinen.) und wir hatten sogar noch nicht mal verletzte zu beklagen, mit Ausnahme von Detlef.
Der Fuchs unseres Wikingers auf seiner Suche nach Gott verlor ein Beinchen, das wieder angenäht werden musste.
Zum Glück bekam das Fell des toten Tieres dergleichen schon seit Jahren nicht mehr mit.
Damit verabschiedet sich bis zum nächsten Lager wieder Witold Broll
P.S. Wildkräuter in Speis und Trank sind wirklich lecker. Beim nächsten mal sollte ich Conny und Sara hinter das Regal nach "Narnia" folgen.